MAXI MELT bietet ein interessantes Sortiment an Rϋckstromsperren um die Leistung zu erhöhen und um die Lebensdauer gegen Abrieb und Korrosion zu erhöhen.

Die Rϋckstromsperre besteht aus einem Spitzenkörper,  Sperring und einem Druckring. Bei der Schnecken Drehung/Verschiebung wird der Sperring gegen die Flügel der Spitze anlaufen und auf diesen Stellen Verschleiß bei beiden Teilen verursachen. Um die Verschleißfestigkeit an den Spitzenflügeln. zu verbessern haben wir zwei Lösungen:

Verschweißte Einsätze:

Rückstromsperren über dem Durchmesser von 30 mm sind aus 39NiCrMo3 Stahl und die Flügel werden an der Anlaufseite verstärkt mit Eutalloy Borotec 10009 Verschweißung.

Härten:Ruckstromsperre

Alle Rückstromsperren unabhängig von den Abmessungen können aus gehärtetem Material mit 58 ÷ 61 HRC gefertigt werden. Das Gewinde zum montieren an der Schnecke wird angelassen um Bruch zu vermeiden. Besondere Aufmerksamkeit ist zu beachten für  die Wahl des richtigen Basisstahls für abrasivenoder korrosieven Verschleiß

Für Sperring und Druckring empfehlt MAXI MELT, basierend auf Erfahrung, eine Stahlhärte von 58 bis 61 HRC. Die Toleranz auf dem Außendurchmesser des Sperring ist ein wichtiger Faktor für das richtige Spiel zwischen Sperring und Zylinder. Unser hochwertiger Fertigungsstandard bietet enge Toleranzen in Bezug auf die Zylinderabmessungen.

Verschleißfestigkeit für geschweißte Spitze

SchweißmaterialBasisLegierungs-bestandteileHärte (Hrc)Abrieb-festigkeitKorrosions-beständigkeit
Eutalloy borotec 10009NiCr, C, Fe, B, Si54 – 59 HRCxxxx

RÜCKSTROMSPERREN ENTWURF

Die meisten Spritzgußmachinenhersteller haben viele Anstrengungen unternommen um die richtige Spritzgußschneckengeometrie zu entwickeln. Nur sehr wenige haben eine Studie gemacht zur  Optimierung der Rückstromsperre. Mit den richtigen Abmessungen und Entwurf der Rückstromsperre kann nicht nur ein großer Vorteil bei der Verarbeitung scherempfindlicher Polymere auftreten  sondern auch eine Verringerung des Verschleiß. Maxi Melt verfügt über das Know How und die Erfahrung zur Optimierung der Geometrie der Rückstromsprerren um die Leistung Ihres Prozesses zu verbessern.

PVD

 

RuckstromsperreBei der Verarbeitung von Hochleistungspolymeren kann es erforderlich sein, die Haftung von geschmolzenem Polymer an der Vorderseite zu verringern. In diesen Fällen ist die PVD-Behandlung die richtige Lösung. Die Behandlung besteht darin, die Spitzenbauelemente mit einer dünnen Schicht aus Titan, Chrom, Zirkon oder anderen Metallen zu beschichten. Ein weiterer Vorteil dieser Behandlung besteht in der Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit der behandelten Teile.

Rückstromsperre Beschichtungen

BeschichtungSchicht Dicke (mm)HärteAbrieb-festigkeitKorrosions-beständigkeit
Chrome plating0,020 – 0,035800 – 1100 HV 0,1xxxxxxx
Nickel plating0,015 – 0,025500 – 600 HV 0,1xxxxxxx
PVD, TiN0,0042500 HV 0,5xxxxx
PVD, CrN0,0042100 HV 0,5xxxxxx
PVD, CrN-multi layer0,0082100 HV 0,5xxxxxxxx
Leistungsindikator: (x  gut) bis (xxxxx  hervorragend)